Nummer 162

Drei­ge­schos­si­ges Wohn­ge­bäu­de mit Jugend­stil- und Neo­ba­ro­ck­ele­men­ten, errich­tet 1905. „Zwerch­haus“ (Dach­auf­bau) mit rund­bö­gi­gen Fens­ter­öff­nun­gen über einem von star­ken Kon­so­len gestütz­ten Erker.