Nummer 30, Ecke Regenbergastraße

Commerzbank

Der Bau auf diesem Eckgrundstück begann um das Jahr 1950. Es entstand dort ein Wohn- und Geschäftshaus. Im Jahre 1952 war das Gebäude fertig.

Bis 1972 befand sich in den unteren Räumen das Möbelhaus Poorten. Ab 1973 zog die Dresdner Bank dort ein.

Im Oktober 2012 hat dann die Commerzbank diese Räumlichkeiten übernommen und befindet sich heute noch dort.